Die Rechtsanwaltskanzlei Marzi wurde von dem seit 1963 freiberuflich tätigen Avvocato Dr. Massimo F. Marzi gegründet.
Seit dem Jahr 2002 hat er sich mit seiner Tochter Avvocato Dr. Corinna Marzi zu einer Sozietät zusammen geschlossen.
Die Kanzlei befindet sich im Zentrum von Rom in der unmittelbaren Nähe des Tribunale (Landgericht), der Corte d’Appello (Appelationsgerichtshof) und der Suprema Corte di Cassazione (Kassationsgerichtshof).

Die Anwaltskanzlei betreut ihre Mandanten sowohl auf Italienisch als auch auf Deutsch im Bereich des Zivilrechts:
• Immobilienrecht
• Bankenrecht
• Familien, und Erbrecht
• Haftungsrecht
• Arbeitsrecht
• Reiserecht
• Transportrecht
• Insolvenzrecht
• Handels und Gesellschaftsrecht
• Forderungsbeitreibung und die Zwangsvollstreckung

Die Kanzlei wird in der Liste der deutschsprachigen Vertrauensanwälte der Deutschen Botschaft in Rom geführt und ist darüber hinaus Ausbildungsstätte für deutsche Rechtsreferendare in ihrer Wahlstation.
Die Kanzlei ist Mitglied im Italienischen Institut für Collaborative Law.
Zu ihren Mandanten zählen wichtige international tätige Bankengruppen, große italienische und französische Versicherungsgesellschaften sowie eine deutsche Fluggesellschaft und nationale und internationale Unternehmen.
Die Kanzlei verfügt über ein großes Netz von qualifizierten Partnern, darunter ein Büro für Arbeitsrechtsberatung und eine externe Steuerberatungsgesellschaft.

Es bestehen insbesondere Kooperationen mit ausländischen Rechtsanwaltskanzleien in Deutschland und in Frankreich:
Rechtsanwältin Daniela Reale - Kißing in Dortmund
Rechtsanwälte Stritter & Partners in Ingelheim am Rhein
Rechtsanwälte Karila & Associés in Paris